Ab heute nur noch „Herr“

Kaum zu glau­ben: Die kor­rek­te Anre­de für mei­nen Bischof lau­tet tat­säch­lich: „Hoch­wür­digs­ter Herr Erz­bi­schof Heße“. War­um ich künf­tig schlicht „Herr Heße“ sage und schrei­be, erklä­re ich hier.